Beiträge

Venezia (IPA: / venɛtʦ ja ː / , Venexia / venɛsja / in venezianischen) ist eine italienische Stadt von 270.957 Einwohnern, Hauptstadt der Provinz und der Region Venetien.

Es ist die erste Gemeinde in der Region durch die Bevölkerung und Fläche.

Die Stadt Venedig ist seit mehr als einem Jahrtausend Hauptstadt der Republik Venedig in dieser Hinsicht gewesen und bekannt als die " Serenissima ", das Urteil und "Königin der Adria". Diese Namen wurden auf die "im Gegensatz Superba "oder" der Ruling of the Seas ", die sich auf dem maritimen Republik Genua, dem wichtigsten Konkurrenten und Rivalen von Venedig.

Für die Besonderheiten der Stadtplanung und für sein künstlerisches Erbe, wird Venedig weltweit als eine der schönsten Städte der Welt und zählt, zusammen mit seiner Lagune, zwischen dem UNESCO-Welterbe der UNESCO: Dieser Faktor hat dazu beigetragen, dass sie zweite italienische Stadt nach Rom mit dem höchsten Zustrom von Touristen, meist aus dem Ausland.

Die Gemeinde erstreckt sich über den größten Teil der Lagune von Venedig, sondern auch auf das umliegende Land, einschließlich der Metropolregion, deren Zentrum Mestre.

Gebiet

Venedig erhebt sich über dem Meeresspiegel, in der Mitte der Lagune mit dem gleichen Namen auf einem konsolidierten Gesamtumsatz von 118 Inseln mit einer überdachten und Steinhaufen, die erlaubt hat Urbanisierung. Einige dieser Inseln sind in organischen setzt zueinander, während andere eher mehr zerstreut gruppiert.

Dorsoduro, Santa Croce, San Polo, San Marco, Cannaregio und Castello: Der historische Teil der Stadt, in der Mitte der Lagune platziert, wird traditionell in sechs Bezirke aufgeteilt. Die Bezirke von der antiken Stadt sind rund um die doppelte Biegung des Canal Grande, der wichtigsten Wasserstraße, die ein Netzwerk von etwa 150 kleineren Kanälen läuft gebaut.

Unter den großen Inseln, die den historischen Kern umgeben, und die ebenfalls Teil der Stadt, erinnern Murano, Burano, berühmt für seine Glas-bzw. und Spitzen, Torcello und der langen, schmalen Insel Lido mit seinen Strand-Resorts.

In Bezug auf die seismischen Risikos, Venedig befindet sich in Zone 4 eingestuft sind, oder in sehr geringer Seismizität.

Die " Hochwasser

Der Begriff Hochwasser in der Lagune von Venedig gezeigt, ist besonders ausgeprägt, Gezeiten Überspannungen, die zu Überschwemmungen im Stadtgebiet. Das Phänomen ist besonders häufig im Herbst und Frühjahr, wenn die Flut kommt zum größten Teil der Stadt zu überfluten macht es schwierig, durch die Straßen und Feldern zu bewegen.

Der regelmäßige Wechsel der Gezeiten und Wetter Ursache, die Welle des Sturms, aus einer Kombination von Wind und Luftdruck auf die Masse marine Flut allein gemacht: Das Phänomen der hohen Wasser wird durch die Kombination von zwei wesentlichen Faktoren erzeugt erzeugt nicht das Hochwasser, ist die Welle der Sturm, mit der astronomischen Gezeiten kombiniert bringt den Wasserstand um über ein normales Maß ansteigt und so viel weniger vorhersehbar. Der Anstieg des Wassers über die Flut Ebene ist ein normales Phänomen in einem geschlossenen Becken wie dem adriatischen Meer und der Wind begünstigt ihn nicht so häufig in Venedig, aber die Schauspielerei Bora Scirocco in der Längsrichtung der gesamten Masse des ' Wasser der Adria. Die Eröffnung der Buchten, Kanälen, die Erhöhung der Wasseraustausch zwischen Lagune und Meer, hat das Phänomen in der Vergangenheit verstärkt war ein außergewöhnliches Ereignis für die Stadt. Zahlreiche Werke der Bestattung von Teilen der Lagune (zB für die Realisierung von Porto Marghera, oder die Isola del Tronchetto) reduziert das Volumen des Wassers invasabile und dann verändert das Verhalten der Gezeiten.

Um das Problem der hohen Wasser anzugehen, seit 2003 im Gange ist, dass das Projekt Moses consite in einer Reihe von beweglichen Barrieren bestehen aus einer variablen Anzahl von Toren verankert auf den Grund zu den Eingängen der Lagune.

Denkmäler und Sehenswürdigkeiten

Das Herz der Stadt Venedig ist Piazza San Marco, der einzige in der Mitte, um unter dem Namen "Square" die anderen Plätze sind in der Tat als "Felder" oder "Quadrate" charakterisiert werden. Die Basilika von San Marco befindet sich in der Mitte des Platzes, farbige Gold gelegen und mit Mosaiken, die die Geschichte von Venedig, zusammen mit Reliefs erzählen die Monate des Jahres. Über dem Haupteingang wurden die vier bronzenen Pferde, die nach Venedig transportiert, um nach dem vierten Kreuzzug 1204 Konstantinopel. Die griechischen Kreuzes wird von fünf Kuppeln gekrönt. Das aktuelle Werk ist der dritte gewidmet Markusdom, die an dieser Stelle steht: die ersten beiden wurden zerstört. Es scheint, dass diese Version von der Kirche der Heiligen Apostel in Konstantinopel inspiriert wurde. Der Innenraum ist mit Mosaiken auf Goldgrund und allegorische Darstellung Bibelstellen abgedeckt. Anfangs war es die Kapelle der Dogen der Republik Venedig.

Der Palazzo Ducale steht neben der Kirche: um sie zu vereinigen, die Tür der Charta , von Bartolomeo Bon, der heute die Ausgabe des Museum of Palazzo Ducale. Der Haupteingang befindet sich auf der Seite Blick auf die Lagune. Sitz der Regierung von Venedig, wurde im fünfzehnten Jahrhundert mit istrischen Marmor gebaut. Hier stand eine Burg, dann in Brand gesetzt, um aus Peter IV Candiano Zuflucht gefunden hatte, bei einem Tumult. Jetzt ist der Palast ein Museum, mit Werken der besten venezianischen Künstler: der Sansovino-Bibliothek, im Innern von Häusern entfernt temporäre Ausstellungen. Um den Hall des Grossen Rates, die seit Jahrhunderten war die größte Sitz der Regierung der Welt, die Seufzerbrücke und die Gefängnisse und Leads zu sehen.

Gegenüber dem Palazzo Ducale ist der Glockenturm von San Marco, im Jahr 1173 als Leuchtfeuer für Segler gebaut, wurde von Bartolomeo Bon im fünfzehnten Jahrhundert restauriert. Zusammengeklappt 14. Juli 1902 und wurde wieder aufgebaut. Der rote Marmor aus Verona Loggia ist ein Werk von Jacopo Sansovino, und darauf sind die Flachreliefs Allegorien mit Unternehmen aus der Republik der Löwen.

Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt ist die Rialto-Brücke: von> Antonio Da Ponte, wurde 1591 gebaut. War der einzige Weg, um den Canal Grande zu Fuß zu überqueren: In der Tat blieb die einzige Brücke, bis 1854, wenn der Accademia-Brücke gebaut wurde (die bei der Scalzi Brücke und der Brücke der Verfassung hinzugefügt). An den Seiten des zentralen Körpers sind luxuriösen Geschäften und am Ende der Brücke in San Polo Bezirk, der malerische Fischmarkt und die Kirche San Giacomo di Rialto.

Weitere wichtige Sehenswürdigkeiten sind die venezianische Arsenal, die Basilika von Santa Maria della Salute, die Basilika Santa Maria Gloriosa dei Frari, die Synagogen des Ghettos.

Venedig ist auch berühmt für die historischen Cafés. Importiert aus dem Osmanischen Reich um 1615, ab 1683 motlissime Cafes in der ganzen Stadt verteilt. Am 29. Dezember 1720 wurde das berühmte Caffè Florian, noch aktiv an der Piazza San Marco, im Rahmen der Eröffnung neuer Richter im Jahre 1775 war die Zeit, anstelle des nicht minder berühmten Caffè Quadri.

Schlösser

Das historische Zentrum von Venedig ist voller Villen, die die Straßen und Flüsse, antiker Residenzen der reichsten Familien Venedigs der goldenen Stadt zu übersehen. Zu den berühmtesten Kurs Palazzo Corner, von Jacopo Sansovino im sechzehnten Jahrhundert, Ca 'Rezzonico, Dorsoduro und das Werk von Longhena, der Palazzo Zen, der Ca' d'Oro in Cannaregio, der Palast und der Palazzo Grimani Loredan konzipiert.

Abgesehen von Schulen und öffentlichen Gebäuden (zB Palazzo Ducale), sind fast alle Gebäude mit dem Namen der Familie, die gegründet wurde oder dass mehr hat ihre Spuren (z. B. Palazzo Dario, Palazzo Fortuny) links identifiziert. Oft im Namen werden zwei oder mehr Familien (z. B. Palazzo Cavalli-Franchetti), oder gibt den Zweig der Familie (zB der Palazzo Morosini Pestrin) erwähnt.

Viele Privathäuser behalten den traditionellen Namen der Ca ' , was auf die Familie zusammen, und das Gebäude (z. B. Ca 'Foscari), und in jüngerer Zeit die Verwendung von italienischen Haus (zB Haus Venier). Einige Gebäude sind nicht groß, oft auch als Palast (Palace zB Stern).

Square und Felder

Der einzige Platz in Venedig, um sich als solche zu nennen, ist Piazza San Marco, die anderen genannten Bereichen oder Quadrate . Da die Stadt durch eine polyzentrische Struktur gegründet wurde und auf vielen Inseln aufgeteilt, um die Camps fand viele Aspekte des sozialen Lebens, kommerziellen und religiösen. Sie hatten darüber hinaus die wichtige Aufgabe, die Gewährleistung der Wasserversorgung für die Einwohner aufgrund der Anwesenheit eines gut in ihrer Mitte.

Zu den wichtigsten Plätze Venedigs, können wir erwähnen: Campo San Polo ist der zweitgrößte offenen Raum in der Stadt nach der Piazza San Marco, Campo Santa Margherita im Viertel Dorsoduro, Campo Santi Giovanni e Paolo in der Nähe von San Marco, Campo Santo Stefano nicht weit von der Accademia Brücke, Campo San Bartolomeo mit der berühmten Statue von Carlo Goldoni, Campo Sant'Angelo und Campo della Salute

Bridges

Für ihre Einhaltung, Venedig, verfügt über mehr als 400 Brücken zwischen öffentlichen und privaten dass verbinden die 118 Inseln, von denen es gebaut wird bis 116 Kanäle. Die meisten von ihnen aus Stein gebaut sind, sind einige gängige Materialien Holz und Eisen.

Je länger die Liberty Bridge, die die Lagune überquert, die die Stadt mit dem Festland und erlaubt Fahrzeugverkehr. Das Projekt des Jahres 1931 durch den Ingenieur Eugenio Mozzi, während seiner Einweihung im Jahre 1933 aufgetreten, mit dem Namen des Ponte Littorio.

Der Hauptkanal, der die Stadt teilt, wird der Canal Grande von vier Brücken überquert: die Rialto-Brücke ist die älteste (erbaut um dem sechzehnten Jahrhundert), die Accademia-Brücke und die Scalzi Brücke, erbaut in der zweiten Die Herrschaft der Habsburger und umgebaut im 20. Jahrhundert und schließlich die Brücke der Verfassung in Kraft gesetzt im Jahr 2008 vom Architekten Santiago Calatrava.

Einer der berühmtesten Brücken in Venedig ist auch der Seufzerbrücke. Erbaut in Istrien Stein im siebzehnten Jahrhundert der Architekt Antonio Contin, verbindet den Palazzo Ducale mit den neuen Gefängnissen.

Kino

Dank seiner Umwelteigenschaften und seiner historischen Vergangenheit hat die Stadt Venedig als Kulisse für viele Filme genutzt.

Im italienischen Kinos, war Venedig die Einstellung für die erzählte Geschichte in Venezia, den Mond und Du (1958) von Dino Risi, Anonymous Venetian von Enrico Maria Salerno (1970), Vergessen Sie Venedig Brusati Franco (1979)

Die Stadt war der Hintergrund zu sagen, irgendwo zwischen Geschichte und Fiktion, das Leben der Menschen wie Giordano Bruno Giuliano Montaldo (1973) und Casanova unter der Regie von Lasse Hallström und mit Heath Ledger (2005).

Die Stadt war der Ort der Arbeiten schakespeariane von ' Othello unter der Regie von Orson Welles (1952) und der Kaufmann von Venedig von Michael Radford und mit Al Pacino (2004); Venzia war auch die offensichtliche Wahl für den Hintergrund der Umsetzung des Romans Thomas Manns Tod in Venedig , unter der Regie von Luchino Visconti (1971), und eine Einstellung für The League of Extraordinary Gentlemen Stephen Norrington (2003), aus dem Comic von Alan Moore angepasst.

Hollywood hat die Stadt als Theater für die Film-Sequenzen ausgewählt, zwischen dem Thriller-Genre und 'Aktion von Nikita (1990) von Luc Besson und durch The Italian Job (2003) von F. Gary Gray und Mark Wahlberg The Tourist (2010), von Florian Henckel von Donnersmarck und mit Angelina Jolie und Johnny Depp gerichtet. Der Blockbuster Indiana Jones und der letzte Kreuzzug Steven Spielberg (1989) hat mehrere Szenen in der Stadt gesetzt, ebenso wie der Charakter des James Bond wurde in Venedig für den Film weitergegeben James Bond 007 - From Russia with Love von Terence Young ( 1963), James Bond 007 - Moonraker - Operation Weltraum von Lewis Gilbert (1979) und James Bond 007 - Casino Royale von Martin Campbell (2006).

Tourismus

Es ist die Stadt mit der höchsten Zustrom von Touristen in Italien: 29.326.000 Kinobesuche in der Provinz im Jahr 2002, im Vergleich zu Rom (19486000) und Florenz (9,54 Millionen). In einer Stadt, gab es 8.245.154 3.496.160 Ankünfte und Präsenzen, mit einer Prävalenz von italienischen und ausländischen Touristen auf einem starken Anstieg im Tourismus aus asiatischen Ländern (für 2006). Die Strömung ist ziemlich konstant, obwohl Spitzenzeiten während des Karnevals, und zwischen Mai und Oktober sind.

Der Hafen von Venedig in Italien ist die sechstgrößte Hafen nach Volumen des gewerblichen Verkehrs. Die Bewegung sieht Transit-Güterverkehr auf 6% der nationalen Gesamt, mit 29.000 Tausend Tonnen (Daten 2004) Relativ geringe Passagierzahlen, aber:. Die gesamte Bewegung zwischen den Haltestellen und Verbringung von 1.365.375 Einheiten, die 3,06% der nationalen Gesamtwert (Daten 2005). Es sollte beachtet jedoch, dass 70% der Verkehrsleistung im Personenverkehr durch die Kreuzfahrt-Industrie wird gegeben werden: Je hoher Wertschöpfung. Darüber hinaus hat das Wachstum dieses Sektors war schnell: In zehn Jahren ist von weniger als eine halbe Million Passagiere auf 1.453.513 (für 2006) erhöht, wodurch die erste Hafen von Venedig italienische Kreuzfahrt und einer der ersten in der Welt: auf eine globale Flotte von 282 Kreuzfahrtschiffen, so viele wie 80 Berührung der venezianischen Hafen.

Schiffe, die die Lagune durch die beiden "Buchten" des Lido und Malamocco. Die Pfeiler und Docks sind über einen großen Teil des Landes verbreitet und unterteilt nach Funktion:

  • auf dem Land, in Porto Marghera, konzentriert sich auf die gewerblichen Verkehr, vor allem Öltanker und Containerschiffe, die die "Binnen-Hafen-und Industriegebiet zu ernähren;
  • im historischen Zentrum, der Stazione Marittima, aber der Fähranleger für Griechenland und der Türkei und den großen Kreuzfahrtschiffen;
  • immer in der Altstadt, vor allem entlang der Küste des sieben Märtyrer, sind ziemlich groß privaten Yacht Liegeplatz.

.

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand